KREISVERBAND CUXHAVEN

Termine

Es sind derzeit keine Veranstaltungstermine eingetragen.

regional zuständige Landtags- und Bundestagsabgeordnete

Stefan Wenzel - Mitglied im Bundestag

Stefan Wenzel ist ab November 2021
der grüne Bundestags-
abgeordnete des WKs Cuxhaven - Stade II.

Hier geht es zu seiner Internetseite und
hier gibt auf unserer KV-Seite mehr Infos.

Eva Viehoff - Mitglied im niedersächsischen Landtag

Auf dieser Internetseite

Eva Viehoff

Ihre eigene Internetseite

Eva Viehoff

Das "Grüne Büro" ist in Cuxhaven in der Süder-
steinstraße 24.
Unsere Öffnungszeiten: Di + Do 16:00 bis 18:00 Uhr
Unsere sonstige Erreichbarkeit: Telefon: 04721-664344 oder gruene-kv-cuxhaven@t-online.de

Volksbegehren

Der Anlauf zum Volksbegehren ist vorerst zugunsten des niedersächsischen Weges beendet.. Das Anliegen bleibt...

wir bieten Hintergrundinfos und Bildung!

hier geht es zur Böllstiftung

hier geht es zum niedersächsischen Zweig der Böll-Stiftung - zu der Stiftung Leben und Umwelt

Landesverband und Landtagsfraktion

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN - zum  niedersächsischen Landesverband leiten wir Sie hier weiter.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN - zur Landtagsfraktion leiten wir Sie hier weiter.

 

26.08.2021

Küstenautobahn ist Gift fürs Klima und ökonomisch und verkehrspolitisch unsinnig

SAMSTAG: GRÜNE rufen zur Anti-A20-Demo am Samstag in Stade auf „Die Küstenautobahn A20 ist das umweltschädlichste Straßenbauprojekt Deutschlands, hat ein schlechtes Kosten-Nutzen-Verhältnis und gefährdet zahlreiche Existenzen etwa im Tourismus und in der Landwirtschaft. Ein solches Vorhaben ist in keinster ... »mehr
20.07.2021

Reaktivierung von Bahnstrecken in Niedersachsen vorantreiben - Engagement fördern – Antrag der grünen Landtagsfraktion

Der Ausbau des regionalen Bahnverkehrs kommt in Niedersachsen nur schleppend voran. Ein wichtiger Baustein für eine bessere Mobilität in den ländlichen Räumen ist, mehr der stillgelegten Schienenstrecken wieder in Betrieb zu nehmen. Die Regierungskoalition aus SPD und CDU hatte im Koalitionsvertrag angekündigt, hier ... »mehr
30.04.2021

„Wir müssen Arbeit mehr wertschätzen“

GRÜNE fordern bessere Bezahlung für Pflegekräfte, mehr soziale Absicherung und besseren Infektionsschutz in Betrieben Zum zweiten Mal findet der 1. Mai während der Corona-Pandemie statt. Das diesjährige Motto „Solidarität ist Zukunft“ sowie die durch die Pandemie offengelegten Ungleichheiten zeigen, ... »mehr
27.04.2021

Hafenschlickverklappung vor Scharhörn am Rande des Nationalparks Wattenmeer?

Bagger in Cuxhaven, Foto privat

Grüne Landtagsfraktion stellt dringliche Anfrage: Was will die Landesregierung veranlassen, um die Verklappung von mit DDT und Hexachlorbenzol verseuchtem Hamburger Hafenschlick vor Scharhörn und an der Elbmündung zu verhindern? Hier die konkreten Fragen, den gesamten Text in der Anlage. Will die Landesregierung ... »mehr
21.03.2021

Neues Kita-Gesetz – Grüne legen 5-Punkte-Plan vor

Nicht nur hier in unserer Region gibt es Proteste und Einsprüche gegen das Kita-Gesetz, das die rot-schwarze Landesregierung verabschieden will – im ganzen Land melden sich Kritiker*innen und Gegner*innen des Vorhabens. Deswegen: die grüne Landtagsfraktion hat einen 5-Punkte-Plan vorgelegt. Betreuungsqualität ... »mehr
05.01.2021

Grüne kritisieren „verstolperten Impfstart“ in Niedersachsen

Foto: pixabay_Pohnke

„Vorhandener Impfstoff muss deutlich schneller eingesetzt werden“ Der Start der Corona-Impfungen in Niedersachsen wurde nach Auffassung der niedersächsischen Grünen komplett verstolpert. „Es hat fast eine Woche gedauert, bis der bereits vorhandene Impfstoff in allen Landkreisen angekommen ist, warum das?“ ... »mehr
11.09.2020

Byl: Land lässt Inseln und Küste beim Hochwasserschutz weitgehend allein – Neuer Generalplan Küste überfällig

Niedersachsens Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat am Freitag zusammen mit dem Umweltminister seinen Jahresbericht vorgestellt. Imke Byl, umweltpolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion: Bloß die Auswirkungen der Klimakrise zu erforschen, spart noch keine Tonne CO2 ein. Wir ... »mehr
20.08.2020

Bereits 45.412 Unterschriften für mehr Artenvielfalt in Niedersachsen! Volksbegehren hat erste Hürde locker genommen / Mit Volldampf in die zweite Runde

Die Initiator*innen freuen sich über 45.412 gültige Unterschriften, die der Landeswahlleiterin zum 1. August vorlagen (v. l. n. r.): Anne Kura, Holger Buschmann, Hanso Janßen, Klaus Ahrens.

Das Sammeln geht weiter „In den vergangenen knapp acht Wochen seit Beginn des Unterschriftensammelns haben bereits rund doppelt so viele Menschen das Volksbegehren unterschrieben, wie es in der ersten Runde erforderlich ist: Das ist großartig und wir danken allen, die dazu beigetragen haben!“ sagt Volksbegehren-Initiator Klaus ... »mehr
20.08.2020

Grüne: „Niedersächsischer Weg“ ist eine Mogelpackung - Gesetzesvorhaben der Landesregierung teilweise schlechter als geltendes Recht

Der „Niedersächsische Weg“ ist nach Meinung der Grünen bisher eine Mogelpackung. „Der Weg führt durch ein potemkinsches Dorf: Nette Fassade aber wenig dahinter“, meint Grünen-Landesvorsitzender Hans-Joachim Janßen. Teilweise würden die jetzigen Vorschläge für gesetzliche ... »mehr
14.08.2020

Neue Naturbewusstseinsstudie ist Rückenwind für Volksbegehren - Fast 2/3 ärgert sorgloser Umgang mit der Natur

Nach einer am (heutigen) Freitag veröffentlichten Studie des Bundesumweltministerium und des Bundesamtes für Naturschutz ärgern sich 63 % der Bürgerinnen und Bürger über einen zu sorglosen Umgang mit der Natur. Außerdem fordert eine deutliche Mehrheit eine Stärkung der Schutzgebiete.   ... »mehr
03.07.2020

Die Sau kommt raus! Grüne Niedersachsen fordern schnelle Umsetzung zum Ende der Qualhaltung

So (!) geht es ...

Bereits 2017 zogen Bündnis90/DIE GRÜNEN mit dem Slogan „Lasst die Sau raus!“ in den Wahlkampf. Lange wurde der Druck von Tierschützer*innen, Zivilgesellschaft und Grünen ignoriert. Kastenstände, in denen Mutterschweine während eines großen Teils des Jahres praktisch bewegungsunfähig liegen ... »mehr
05.05.2020

Landesregierung muss benachteiligte Schüler*innen stärken – flexible Lösungen sind gefragt Grüne fordern Durchschnittsnoten als Abschlussnoten und Verzicht auf Sitzenbleiben

Die Grünen in Niedersachsen aus Landtag, Partei und Grüner Jugend haben in ihrer heutigen gemeinsamen Pressekonferenz die Maßnahmen der Landesregierung zur Schule während Corona-Zeiten scharf kritisiert. Die vorgelegten Pläne der Landesregierung zur Öffnung der Schulen und vor allem zu den bevorstehenden ... »mehr
30.04.2020

Corona-Krise darf nicht zu sozialer Krise werden Aufruf für mehr Solidarität zum 1. Mai – auch digital

Quelle: gerd Altmann (pixabay)

Die Kundgebungen und Aktionen zum 1. Mai finden in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie zum ersten Mal rein digital statt. Die niedersächsischen Grünen unterstützen den Deutschen Gewerkschaftsbund in seinen Forderungen, dass bestehende Ungleichheiten durch die Corona-Krise nicht verschärft werden dürfen. Gerade ... »mehr
09.04.2020

Geflüchtete aus Griechenland retten!

Transparent in Cuxhaven (Foto:privat)

Die Landesregierung muss jetzt handeln - Erklärung des Grünen Landesverbandes in Niedersachsen: Die Situation für Geflüchtete in den Hotspots auf den griechischen Inseln ist eine humanitäre Katastrophe. Überbelegung, fehlende Gesundheitsvorsorge und völlig unzureichende sanitäre Einrichtungen führen zu unmenschlichen Bedingungen. Die Aussetzung des Asylrechts und die Pushbacks an der ... »mehr
27.01.2020

Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus: Grüne gedenken Opfern und betonen gegenwärtige Verantwortung

Anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung von Auschwitz (27. Januar) erklären die Landesvorsitzenden der niedersächsischen GRÜNEN, Anne Kura und Hans-Joachim Janßen:  Mit großer Scham gedenken wir der Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus entrechtet, gequält und ermordet wurden. Wir rufen ... »mehr
22.10.2019

Grüne fordern Agrarkonsens: Landwirte bei Veränderungen unterstützen - Dialog statt Konfrontation suchen

Miriam Staudte, agrarpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag: Wir brauchen Dialog statt Konfrontation. Die Politik ist gefordert mit der Landwirtschaft, den Verbraucher- und Umweltverbänden umgehend einen Agrarkonsens zu erarbeiten, der das Höfesterben stoppt und Umwelt- und Tierschutz ermöglicht. Nur eine ... »mehr
Hannover, 23.08.2019

GRÜNE fordern Klimaschutz-Offensive für Niedersachsen – 10-PunkteSofortprogramm vorgelegt „Landesregierung muss endlich handeln und in die Zukunft investieren“

Foto von: Karsten Würth BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN LV Niedersachsen

Mit einem Klimaschutz-Sofortprogramm wollen die niedersächsischen GRÜNEN die notwendigen Weichen zur Erreichung der Pariser-Klimaziele für Niedersachsen stellen. „Je länger wir warten, umso dramatischer werden die Auswirkungen der Klimakrise auch in Niedersachsen. Bisher betreibt die Landesregierung beim Klimaschutz ... »mehr
Hannover, 19.06.2019

GRÜNE fordern Landesaufnahmeprogramm für Geflüchtete Weltflüchtlingstag erinnert an Not der Geflüchteten – GRÜNE mahnen Menschenrechte und Humanität an #WithRefugees

Plakate von der Demonstration in Bremerhaven in 2018

“Niedersachsen muss sicherer Hafen für geflüchtete Menschen werden und ein Landesaufnahmeprogramm auflegen”, fordert GRÜNEN-Landesvorsitzende Anne Kura anlässlich des morgigen Weltflüchtlingstags. “Wenn Boris Pistorius es ernst meint mit seiner humanen Flüchtlingspolitik in Niedersachsen – ... »mehr
21.05.2019

Artenschutz nur Papiertiger GRÜNE fordern Kehrtwende beim Artenschutz in Niedersachsen

Angesichts des dramatischen Befundes des Weltbiodiversitätsrates, in den kommenden Jahren seien eine Million Arten vom Aussterben bedroht, fordern die niedersächsischen GRÜNEN zum Internationalen Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt am 22. Mai eine radikale Kehrtwende in der Artenschutzpolitik und eine Überarbeitung des ... »mehr
25.03.2019

Grüne fordern mehr Natur an Gewässern - Bäche und Flüsse zurückbauen, Möglichkeiten zur Verhinderung von Elb- und Weservertiefung konsequent nutzen

Weser bei Bremerhaven (Foto: privat)

Nur etwa 10 % der niedersächsischen Bäche und Flüsse sind ökologisch halbwegs intakt. Darauf weist der niedersächsische Grünen-Landesvorsitzende Stefan Körner anlässlich des Weltwassertages am 22 März hin. Wir haben in Niedersachsen nicht nur ein Problem mit zu viel Nitrat im Grundwasser. Auch unsere ... »mehr
15.03.2019

Equal Pay Day: Lohngerechtigkeit schaffen! GRÜNE fordern Nachbesserungen beim Entgelttransparenzgesetz

„Noch immer gibt es keine Lohngleichheit. Das ist eine klare Benachteiligung von Frauen am Arbeitsmarkt", sagt Anne Kura, Landesvorsitzende der GRÜNEN Niedersachsen. Frauen verdienen in Deutschland im Schnitt 21 Prozent weniger als Männer, in Niedersachsen sind es sogar 21,8 Prozent. Selbst bei gleicher Arbeit verdienen Frauen ... »mehr
13.03.2019

„Agrar-Industriepolitik schadet der niedersächsischen Landwirtschaft“ Grüne kritisieren CDU-Positionspapier

„Mit den Vorstellungen der niedersächsische CDU kracht unsere Landwirtschaft mit Volldampf gegen die Wand. Wer angesichts der immensen Probleme etwa beim Grundwasser, beim Feinstaub und beim Artensterben immer noch der weiteren Industrialisierung der Landwirtschaft das Wort redet, hat absolut nichts verstanden. Diese Form der Landwirtschaft hat die Akzeptanz der Bevölkerung längst verloren“, so der niedersächsische Grünen-Landesvorsitzende Hans-Joachim Janßen zu einem in der Presse bekannt gewordenen agrarpolitischen Positionspapier der niedersächsischen CDU. „Nur eine vielfältige, bäuerliche Landwirtschaft, die Natur und Umwelt schont und hohe Tierschutzstandards sichert, ist zukunftsfähig und erzielt langfristig eine ausreichende Wertschöpfung für die Landwirte.“

Viele der bekannt gewordenen CDU-Forderungen kämen nach Einschätzung der Grünen selbst dem agrarpolitisch eher konservativen  Bauernverband nicht mehr über die Lippen: Etwa die Forderung den Einsatz der für Bienen giftigen Neonicotinoide weiterhin zu erlauben oder längere Übergangsfristen bei Kastenständen für Sauen. Auch die Forderung,  die Verschärfungen der Düngeverordnung wieder zurück zu drehen, bezeichnet Janßen als „gefährlichen AgrarIndustrielobbyismus der ganz alten Schule“.

Hans-Joachim Janßen: „Der wichtigste Markt für unsere Bäuerinnen und Bauern ist zuhause. Wenn die CDU glaubt, diesen Markt vernachlässigen und sich nur auf den Weltmarkt ausrichten zu können, macht sie die niedersächsische Landwirtschaft kaputt und die Umwelt gleich mit.“

Rubrik: Landesebene - Landesverband und Landtagsfraktion

Rubrik: Themenschwerpunkte: Umwelt & Energie

12.11.2018

100 Jahre Frauenwahlrecht: Mehr Frauen in die Parlamente! GRÜNE Niedersachsen fordern Wahlrechtsreform

Heute vor 100 Jahren wurde in Deutschland das allgemeine Wahlrecht für Frauen eingeführt. Die niedersächsischen GRÜNEN fordern angesichts dieses Jubiläums eine Änderung des Wahlrechts, um den Frauenanteil in Parlamenten zu erhöhen. „Wir feiern heute, dass mutige Frauen vor 100 Jahren Rechte erstritten ... »mehr
06.06.2018

Versunkene Autobahn auch in Niedersachsen?

Detlev Schulz-Hendel: Auf Sand gebaut – Küstenautobahn wird Schaden in mehrstelliger Millionenhöhe verursachen Darum geht’s: Die Grünen im Landtag sehen den Bau der A 20 über Moorgebiete kritisch und fürchten auch weiterhin, dass die Küstenautobahn ähnlich wie in Mecklenburg-Vorpommern absacken ... »mehr
14.03.2008

Grüne Landtagsfraktion auf Cuxhaven-Besuch

Landtagsfraktion in Cuxhaven

Die Landtagsfraktion kam Anfang März zu ihrer Klausurtagung nach Cuxhaven. Im Rahmen eines mitgliederoffenen Teils und Pressetermins gab es auch ein Gespräch mit Cuxhavens Oberbürgermeister Dr. Getsch und Stadträtin Pospich mit dem Schwerpunktthema Hafenentwicklung und Finanzierungen. Dabei wurden Hafenanlagen und ... »mehr