KREISVERBAND CUXHAVEN

Landtagswahl 2022

Landtag in Hannover (pixabay falco)

Am 09. Oktober 2022 wird in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt. Im Landkreis Cuxhaven sind drei Wahlkreise - in jedem kandidieren kompetente Grüne. 

Begleiten Sie uns im Wahlkampf!

 

 

 

 

 

09.10.2022

Wer kandidiert im Landkreis Cuxhaven für die Grünen?

Eva Viehoff stellt sich vor - Kandidatin für den Wahlkreis 59 Unterweser Jana Wanzek stellt sich vor - Kandidatin für den Wahlkreis 57 Geestland Johannes Sattinger stellt sich vor - Kandidat für den Wahlkreis 58 Land Hadeln/Cuxhaven Mehr erfahren über die politischen Ziele und den persönlichen ... »mehr

Programm zur Landtagswahl 2022

13.10.2022

Welche Erwartungen haben wir im Cuxland an den Koalitionsvertrag?

Was soll drinstehen? -  Konkrete Schritte Richtung Hafenkooperation und ökologisch vertretbare Maßnahmen für Elbe und Baggergut -  Keine weitere Vertiefung der Außenweser -   Einstellung aller Planungsprozesse zum Autobahnbau, A-20-Stopp hat Priorität -   Elektrifizierung der ... »mehr
10.10.2022

Grüne sind eine stabile politische Kraft - zum Ergebnis der Landtagswahl

11972 Wähler*innen gaben ihre Stimme in den drei Wahlkreisen den Grünen. Bei den Erststimmen waren es sogar 720 Stimmen mehr – das geht auf das hervorragende Ergebnis von Johannes Sattinger im Wahlkreis Cuxhaven/Land/Hadeln zurück, wo er 15,5 % der Erststimmen holte. Eva Viehoff wird weiterhin als Grüne den ... »mehr
28.09.2022

Moorschutz ist Klimaschutz - gemeinsam intelligente Lösungen suchen

Unser Spitzenkandidat zur Landtagswahl Christian Meyer war in Langen und hat mit Jan-Hendrik Sibberns (Landwirt) und Jan Heusmann (Niedersächsisches Landvolk, Kreisverband Wesermünde) über Moorschutz und Klimaschutz diskutiert. In einer gut besuchten Veranstaltung waren überwiegend Landwirt*innen dort, die sich rege an ... »mehr
27.09.2022

Moorschutz ist Klimaschutz

Diskussionsveranstaltung mit unserem Spitzenkandidaten zur niedersächsischen Landtagswahl  Christian Meyer in Langen, Lindenhofsaal, Ohldorpsweg 1a am 27. September, 19:00 Uhr Christian Meyer, neben Julia Hamburg Spitzenkandidat der Grünen bei der Wahl zum niedersächsi­schen Landtag, wird am.27. September in den ... »mehr
Landtagswahl, 09.10.2022

Jana Wanzek stellt sich vor - Kandidatin für die Landtagswahl im WK 57 Geestland

Jana Wanzek – politische Ziele Kinderbetreuung verbessern Krippen und Kitas quantitativ und qualitativ ausbauen Erzieher*innenberuf attraktiver gestalten Ganztagesbetreuung voranbringen Chancengerechtes Bildungssystem gestalten allen jungen Menschen Entwicklungsmöglichkeiten geben multiprofessionelle Teams in Schulen ... »mehr
09.10.2022

Jana Wanzek - ein persönliches Profil

Moin! Ich bin Jana Wanzek, 32 Jahre alt und lebe in der Gemeinde Schiffdorf. Auf die Idee, in der Politik mitzuwirken, kam ich mit 30 Jahren. Gremien und politische Posten sind in der Mehrzahl noch häufig mit Männern besetzt. Ich möchte anderen jungen Menschen und vor allem Frauen ein Vorbild sein und zeigen: Politik ist ... »mehr
Landtagswahl, 09.10.2022

Eva Viehoff stellt sich vor - Kandidatin für die Landtagswahl im Wahlkreis 59 Unterweser

Eva Viehoff  - politische Ziele In der Region: Erneuerbare Energien voranbringen: Wind, Sonne, Wasserstoff Nachhaltigen Tourismus fördern – Tourismuskommunen angemessen finanziell ausstatten Mobilität gestalten – ohne A20 und mit ausgebautem öffentlichen Nahverkehr Landesweit: Für Kunst und ... »mehr
09.10.2022

Eva Viehoff - ein persönliches Profil

Über mich 63 Jahre jung Agraringenieurin Wohnort Loxstedt verwitwet, zusammen lebend 3 erwachsene Söhne, 2 Enkelkinder seit 1995 grünes Mitglied seit 1996 aktiv in Gemeinderat und Kreistag seit 2017 Landtagsabgeordnete Frühere Tätigkeiten: Alfred-Wegener-Institut für Polar-und Meeresforschung, ... »mehr
Landtagswahl, 09.10.2022

Johannes Sattinger stellt sich vor - Kandidat für die Landtagswahl im WK 58 Land Hadeln/Cuxhaven

Johannes Sattinger – politische Ziele Energiewende umsetzen und Klimawandelanpassung vorantreiben Ausbauturbo von PV und Windenergie Landesweite Vorsorge zu Extremwetterereignissen Schnelle und schlanke Genehmigungsprozesse Kommunen- und Bürgerbeteiligung Verpflichtende kommunale Wärmeplanung Mobilität ... »mehr
09.10.2022

Johannes Sattinger - ein persönliches Profil

Hallo, ich bin Johannes Sattinger, 40 Jahre alt, wohne ich Cuxhaven und bin dein Grüner Landtagskandidat 2022 für die Stadt Cuxhaven und die Samtgemeinde Land Hadeln. Ich bin nicht nur Vater einer 4-jährigen Tochter, sondern auch Industriemechaniker und Maschinenbauingenieur. Ich arbeite in Cuxhaven in einem Werk für ... »mehr
20.09.2022

Unser Wahlkampf

Die Grünen sind unterwegs (wie die anderen Parteien auch): an Infoständen, auf Veranstaltungen... informieren Sie sich, erfahren Sie mehr von der Landespolitik.Auf dem Foto: Wahlwerbung von Eva Viehoff, verteilt über eine Zeitungsbeilage.
04.09.2022

Jana Wanzek in Bad Bederkesa

Am grünen Info-Tisch beim verkaufsoffenen Sonntag in Beers.... mit Daniel Altenbeck vom Ortsverband Geestland.

02.09.2022

Erstwähler*innenkarten

Viele Erstwähler*innen erhlaten Post von den Grünen. Jedenfalls alle diejenigen, die 18 oder 19 Jahre alt sind und zum ersten Mal bei der Landtagswahl wählen können. 

Nehmt Euer Recht in Anspruch und geht wählen! Informiert Euch über die Parteien und Kandidat*innen.

10.07.2022

Tourismus und Mobilität: „Klimaneutral werden“ erfordert Umdenken und neue Angebotsfelder

Was wurde bei dem Podiumsgespräch über die Zukunft von Tourismus und Mobilität in der Region besprochen? Der Kreisverband hatte eingeladen, ursprünglich war auch die Teilnahme der Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Landtag Julia Hamburg angekündigt, die aber kurzfristig wegen einer Erkrankung absagen musste. Ihren ... »mehr
21.06.2022

So wird‘s besser: Das Grüne Programm für Niedersachsen!

Als Cuxhavener Delegierte auf der LDK in Wolfenbüttel: (v.l.) Mirjam Schneider, Jana Wanzek, Eva Viehoff, Anne Hanke.

Grüne beschließen auf Parteitag Landtagswahlprogramm

Rund 200 Delegierte auf dem Grünen Parteitag in Wolfenbüttel haben heute das Grüne Landtagswahlprogramm mit dem Titel „So wird’s besser“ beschlossen. Zwei Tage diskutierten die Grünen über den Ausbau von Windrädern, Solardächer auf öffentlichen Gebäuden, die Unterstützung von Familien und über den nachhaltigen Umbau des Wirtschaftsstandorts Niedersachsens. Einig waren sich die Delegierten in ihrem Ziel zur Landtagswahl, die jetzige Landesregierung mit ihrer „Großen Koalition des Stillstands“ abzulösen und mit einem starken Grünen Ergebnis eine prägende Kraft in der nächsten Landesregierung zu werden.

In ihrer kämpferischen Rede stimmt Spitzenkandidatin Julia Willie Hamburg auf den Wahlkampf ein: „Nach fünf Jahren Stillstand und ambitionslosem Regieren auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner in der Großen Koalition ist die Zeit reif für starke Grüne in der nächsten Landesregierung. Ökologisch, sozial gerecht und weltoffen - wir wollen in Niedersachsen ein Jahrzehnt der Investitionen einläuten und das Land endlich wieder nach vorne bringen: bei der Energiewende, an unseren Kitas und Schulen mit mehr Personal und besserer Qualität, für eine zukunftsgerichtete Verkehrspolitik und beim klimaneutralen Umbau der Wirtschaft, den wir sozial gerecht vorantreiben wollen. Mit unserem heute auf dem Parteitag beschlossenen Programm zeigen wir genau dies: So wird’s besser! Ganz konkret schlagen wir eine Verbesserung des Nahverkehrs und ein Klimaticket vor, um niedersachsenweit kostengünstig Busse und Bahnen nutzen zu können. Wir wollen Kinder und Familien ins Zentrum unserer Politik stellen. In Kitas braucht es dringend die dritte Kraft und an Schulen mehr Lehrkräfte und multiprofessionelle Teams. Und wir wollen die Vielfalt in unserem Land leben und Teilhabe gewährleisten. Ein Teilhabegesetz für Geflüchtete kann den Zugang zum Arbeitsmarkt, zu Sprachkursen und zu sozialer Teilhabe endlich verbindlich regeln. Und wir wollen den Kampf gegen Diskriminierung und Rechtsextremismus deutlich ausbauen und die Zivilgesellschaft stärken. Niedersachsen ist vielfältig und weltoffen, und das wird eine Landesregierung mit starken Grünen weiter vorantreiben.“

Wir sind überzeugt: Die nächste Landesregierung muss mehr leisten als die aktuelle. Die Herausforderungen sind riesig: Klimakrise, sichere Energieversorgung und Ressoucenschonung, soziale Gerechtigkeit und Wohnungsnot, nachhaltiges Wirtschaften, Umwelt- und Artenschutz und eine Landwirtschaft, die für Tier- und Umweltschutz eintritt und zugleich faires Einkommen für Landwirte bietet“, meint Spitzenkandidat Christian Meyer. „Für uns muss der Ausbau der erneuerbaren Energien und nachhaltiges Wirtschaften zusammen gedacht werden. Es braucht einen Turbo bei den erneuerbaren Energien. Mit dem derzeitigen Schneckentempo der Landesregierung bräuchten wir 125 Jahre bis alle geeigneten Landesgebäude mit Solaranlagen ausgestattet wären. Das wollen wir ändern. Der Windenergieausbau hat sich unter Rot-Schwarz um 80 Prozent verlangsamt. Auch das muss anders werden: Wir wollen 2,5 Prozent der Landesfläche– statt 1,1 Prozent wie unter der jetzigen Landesregierung – als Vorrangfläche für die Windenergie ausweisen und auf See die Offshore-Energie mindestens verdoppeln. Umweltminister Olaf Lies sollte nicht nur Pressemeldungen zum Klimaschutz mit wohlklingenden Ankündigungen verschicken, sondern den Worten müssen auch Taten folgen! So braucht Niedersachsen mehr Klimaschutz und mehr soziale Gerechtigkeit beim Wohnen. Wir wollen beim Wohnungsbau mit einer neuen Landesgesellschaft für Klima und Wohnen Gebäude energetisch sanieren und flächenschonend aufstocken und stärker in den sozialen Wohnungsbau investieren. Wir wollen dauerhaft mindestens 100.000 Sozialwohnungen neu schaffen. Damit auch Haushalte mit geringem Einkommen davon profitieren, soll es gezielte Förderprogramme geben. Jede gegen erneuerbare Energien ausgetauschte Öl- und Gasheizung, jede Energieeinsparung schafft einen dreifachen Effekt: Wir schützen das Klima, machen uns unabhängig von Putin und schonen den Geldbeutel der Mieter*innen. Denn die günstigste Energie ist immer die eingesparte fossile Energie. Packen wir es an.“

Die Landesvorsitzenden Anne Kura und Hanso Janßen fassen das Ziel für die Landtagswahl zusammen: „Wir wollen Niedersachsen stark machen für eine Zukunft, in der unsere Kinder und Enkel sicher leben können. Dafür brauchen wir eine andere Landesregierung – mit starken Grünen, die eintreten für saubere und nachhaltige Energieversorgung, für zukunftsfähige und klimaneutral-wertschöpfende Wirtschaft, für nachhaltige Verkehrs- und Landwirtschaftspolitik, für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und für bessere Chancen und mehr Bildungsgerechtigkeit in unserem Land. Unser Wahlziel ist deshalb: das beste Grüne Landtagswahlergebnis erreichen, damit wir als treibende Kraft in der nächsten Landesregierung Niedersachsen so voranbringen können, dass unser Land und die Menschen ihre Stärken entfalten können.“

Rubrik: Wahlen - Landtagswahl 2022

28.03.2022

Listenplatz 13 für Eva Viehoff

niedersächsisches Spitzenduo: J. Hamburg + C. Meyer mit dem Landesvorstand

Die Landesdelegiertenkonferenz von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN tagte vom 25. bis zum 27. März in Hameln bzw. digital. Hier wurde die Landesliste für die Landtagswahl im Herbst diesen Jahres aufgestellt. Eva Viehof, die bisherige Landtagsabgeordnete unserer Region konnte den Listenplatz 13 erreichen und hat dadurch gute Aussichten, ... »mehr
22.02.2022

Eva Viehoff: 2. Frauenvotum der Regionalkonferenz

Auf der Regionalkonferenz Elbe-Weser am 22. Februar konnte Eva Viehoff, unsere jetzige Landtagsabgeordnete aus unserem Landkreis , das zweite Frauenvotum erlangen. Damit hat sie für die Landesdelegiertenkonferenz, bei der die Liste für die Landtagswahl im Herbst aufegestellt wird, eine gute Ausgangsposition. - Unsere weiteren beiden ... »mehr
19.01.2022

Grüne im Landkreis Cuxhaven stellen ihre Kandidat*innen auf

Die Kandidat*innen der Grünen zur Landtagswahl im Herbst sind gewählt! Eva Viehoff, Jana Wanzek und Johannes Sattinger werden als Kandidat*innen den Wahlkampf im Landkreis Cuxhaven führen.  Auf einer parteiinternen Versammlung in Schiffdorf gaben die Grünen ihr eindeutiges Votum ab:  Eva Viehoff (MdL) aus ... »mehr