KREISVERBAND CUXHAVEN

Grünes Büro

Das "Grüne Büro" ist in Cuxhaven in der Deichstraße 4.
Unsere Öffnungszeiten: Mo + Do 16:00 bis 18:00 Uhr
Telefon: 04721-664344 oder gruene-kv-cuxhaven@t-online.de
In der Deichstraße 4 ist ebenfalls das Wahlkreisbüro Stefan Wenzel.

regional zuständige Landtags- und Bundestagsabgeordnete

Stefan Wenzel - Mitglied im Bundestag und Parlamentarischer Staatssekretär

auf dieser Internetseite Stefan Wenzel 
seine eigene Internetseite Stefan Wenzel

Eva Viehoff - Mitglied im niedersächsischen Landtag

Auf dieser Internetseite

Eva Viehoff

Ihre eigene Internetseite

Eva Viehoff

Volksbegehren

Der Anlauf zum Volksbegehren ist vorerst zugunsten des niedersächsischen Weges beendet.. Das Anliegen bleibt...

wir bieten Hintergrundinfos und Bildung!

hier geht es zur Böllstiftung

hier geht es zum niedersächsischen Zweig der Böll-Stiftung - zu der Stiftung Leben und Umwelt

Landratswahl 26. Mai 2019

Die Landratswahl 2019 fand gleichzeitig mit der Europawahl am 26. Mai statt. Es kandidierten Frank Berghorn (CDU) und Kai-Uwe Bielefeld (parteilos) - unterstützt von der der SPD. Der Kreisverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN entschied sich, keinen der beiden Kandidaten zu unterstützen.

Anzeigentext von Kreisverband und Kreistagsfraktion:

Sie haben die Wahl für ein GRÜNES Europa und einen GRÜNEN Landkreis:
---für sauberes Grundwasser
---für Förderung der Artenvielfalt
---für eine ökologische Landwirtschaft
---für Meeresschutz
---für weniger Plastik
---für Abfallvermeidung und ein umweltgerechtes Abfallkonzept
---für eine Fortsetzung der Willkommenskultur
---für eine Gesamtschule im Landkreis
---für Energieeinsparung und Versorgung mit "Erneuerbaren"
---für den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs
---für einen Güterfernverkehr auf der Schiene.
FÜR WIRKSAMEN KLIMASCHUTZ, GEGEN RECHTS.

Europa beginnt im Landkreis:
Wir messen den zukünftigen Landrat an unseren Zielen. 

Rubrik: Über uns - Standpunkte

27.05.2019

KV-Vorstand zum Ausgang der Landratswahl

Nun haben die Wähler*innen entschieden und Herr Bielefeld wird weiterhin Landrat sein. Wir gratulieren ihm zu diesem Wahlergebnis und danken beiden - ihm und Herrn Berghorn - für ihre Kandidatur. Der Kreisverband Cuxhaven von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN hatte sich bekanntlich auf einer Mitgliederversammlung nicht für einen ... »mehr
22.01.2019

Grüne positionieren sich bei der Landratswahl

In der letzten Woche stellten sich auf einer Kreismitgliederversammlung die beiden Landratskandidaten Kai-Uwe Bielefeld und Frank Berghorn vor. Sie erläuterten in zwei getrennten „Runden“ ihre Vorstellungen über die Landratstätigkeit nach der Wahl im Mai. Beide beantworteten die Fragen der Mitglieder des Kreisverbandes von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN. Die Vorstellung, die Diskussion mit den Kandidaten sowie die Landratswahl bewertet der Kreisvorstand als richtungsweisend. „Der Landkreis, die Landratswahl sind wichtig. All die vielfältigen Aufgaben des Landkreises anzugehen, um die Lebensbedingungen für uns als hier Wohnende nachhaltig, Umwelt erhaltend und lebenswert zu gestalten, dafür brauchen wir einen tatkräftigen Landrat (und einen ebenso tatkräftigen Kreistag). Der Landrat ist aber auch „Chef der Landkreisverwaltung“ – hier die Kompetenzen der Mitarbeitenden hervorzuheben und neue eigene Impulse zu setzen – das würden wir gerne sehen“, so Elke Roskosch-Buntemeyer vom Kreisvorstand.

„Es war bei beiden Kandidaten ein informativer Austausch, der in einer offenen Atmosphäre stattfand“, resümierte der Kreisvorstand der Grünen. „Wir danken beiden Kandidaten, sich unseren Fragen und Ansichten gestellt zu haben.“

In der anschließenden Aussprache hatten die anwesenden Grünen Gelegenheit ihre Eindrücke und Bewertungen zu äußern. Außerdem waren sie aufgefordert eine Empfehlung abzugeben, wie sich der grüne Kreisverband im Wahlkampf verhalten solle.

Dabei kam klar zum Ausdruck: „Es fiel allen Grünen schwer, den einen oder anderen Kandidaten zu unterstützen: beide wirkten zwar authentisch, sie präsentierten sich so, wie sie sind. So wurden sie auch in ihrer Unterschiedlichkeit wahrgenommen“, so bewertet Wolfgang Steen vom Kreisvorstand die Aussprache und Entscheidungsfindung. Offen blieb jedoch, inwieweit jeder der beiden Kandidaten, in ihrer unterschiedlich lang geplanten Amtszeit, die Themen, die den Grünen wichtig sind, wie umweltgerechte Mobilität, Klimaschutz und Agrarwende unterstützen und damit voranbringen wird.

So ist auch erklärlich, dass die Grünen sich bei dieser Versammlung in der anschließenden Abstimmung in überwiegender Mehrheit dafür entschieden, keinen der beiden Kandidaten zu unterstützen. "Wir setzen auf die inhaltliche Arbeit an unseren Themen und lassen die einzelnen Bürgerinnen und Bürgern bei der Wahl selbst urteilen", so die grüne Kreistagsabgeordnete Marianne Peus.

Rubrik: Über uns - Standpunkte

01.10.2018

Kreisvorstand: Ausblick auf Landratswahl 2019

Der Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen verfolgt interessiert die sich entwickelnde Diskussion um die 2019 anstehende Landratswahl. „Auch bei uns wird in Kreisvorstand und Fraktion über eine Unterstützung der Kandidaten diskutiert“, betonen Elke Roskosch-Buntemeyer und Wolfgang Steen als Kreissprecher*innen. ... »mehr